Fahrschüler-Coach

anerkannt nach § 53 (1) FahrlG

Nr. 53262026. bis 28. November 2020Do. – Sa.Laatzen
Nr. 51082123. bis 25. November 2021Di. – Do.Laatzen

Unsere Kunden haben sich verändert. Gefühlt sind sie unselbständiger geworden. Mama regelt das schon. Selbst die eigenen Termine werden über die Eltern vereinbart. Doch der Schein trügt. Ist ihnen etwas wichtig, dann sind sie selbständiger als man es manchmal zu glauben bereit ist. Dann wird gegoogelt und sich ausgetauscht, Meinungen eingeholt und Entscheidungen getroffen.

Genauso im Lernen. Die Erklärung genügt nicht. Der Fahrschüler will es selbst erleben, erfahren, ausprobieren und seine Erkenntnis daraus erzielen. Dann ist er bereit es anzunehmen.

Kein Problem – für den Fahrschüler Coach


Inhalte:

  • Von Information zur Erkenntnis
  • Wahrnehmung als Tor zum Gehirn
  • Könner wandeln Instruktionen in Coaching-Fragen um
  • So gelingt Lernen
  • Turbo für Lehrer-Schüler-Beziehung
  • Sympathisch, offen, und vertrauensvoll ankommen
  • Kunst der richtigen Feedback-Worte
  • Aus Fehlern Lernchancen machen
  • Empathie und Wertschätzung als Grundlage des Erfolgs
  • Schutzimpfung gegen Stress
  • Gute Gespräche mit schwierigen Schülern, Eltern, und Prüfern führen
  • Burnout wirkungsvoll vorbeugen
  • Viele praktische Beispiele aus der Fahrschule für die Fahrschule
Seminarkosten:
(nach § 4 Nr. 22 a UStG steuerfrei)
2020
3 Tage
2021
3 Tage
für Mitglieder eines Verbandes der BVF 340,00 €350,00 €
Nichtmitglieder 430,00 €445,00 €

Zur Anmeldung

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartnerin: Svenja Bornemann
Tel.: 05 11-87 65 07 13
Mail: s.bornemann@flv-nds.de

Fahrradstreifen verleiten zur Nähe

Neue Forschungsergebnisse suchen nach Infrastrukturlösungen für ein sicheres Miteinander von Radfahrenden und Autofahrenden – mit ernüchternden Ergebnissen. Wie  lässt  sich  das  Nebeneinander  von Autofahrenden und

... weiterlesen

Einkommensteuer

Ein-Prozent-Regelung: Verfügbarkeit   eines vergleichbaren Pkw kann Privatnutzung widerlegen Selbständige und Arbeitnehmer müssen für die Privatnutzung eines Firmenwagens einen privaten Nutzungswert von monatlich einem Prozent des

... weiterlesen
Menü schließen