News

Infoveranstaltung für Mitglieder als Webkonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen möchten wir Ihnen unsere geplanten Infoveranstaltungen für Mitglieder in Laatzen und Oldenburg, zusätzlich als Webkonferenz am 17.11.2020, ab 09:00 Uhr, anbieten. Die Infoveranstaltung wird in Themenblöcke aufgeteilt. Den jeweiligen Beginn entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Themenliste. Sie können sich dann zu den für Sie interessanten Themenblöcken unkompliziert aufschalten. Themen und Zeitplan: 09:00 Uhr Optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung (OPFEP) Neue Regelungen allgemein (Prüfzeitverlängerung, Prüfungsfahrzeuge etc.) Prüfungsrichtlinie für die theoretische sowie praktische Prüfung ab 01.01.2021 Fahraufgaben gemäß Fahraufgabenkatalog Bewertungskriterien der praktischen Fahrerlaubnisprüfung Das elektronische Prüfprotokoll   11:00 Uhr Elektronische Lernstandsbeurteilung (eLBe) Warum

weiterlesen »

Infoveranstaltungen des Fahrlehrerverband Niedersachsen e.V.

Wir werden die Ausfallzeit des Fahrlehrerkongresses für kostenlose Infoveranstaltungen für unsere Mitglieder nutzen. Folgende Themen sind vorgesehen: Optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung (OPFEP) Neue Regelungen allgemein (Prüfzeitverlängerung, Prüfungsfahrzeuge etc.) Prüfungsrichtlinie für die theoretische sowie praktische Prüfung ab 01.01.2021 Fahraufgaben gemäß Fahraufgabenkatalog Bewertungskriterien der praktischen Fahrerlaubnisprüfung Das elektronische Prüfprotokoll Elektronische Lernstandsbewertung (eLBe) Automatikregelung Regelungen Besonderheiten Inkrafttreten Berufskraftfahrerqualifikation und Weiterbildung Neuerungen Besonderheiten Inkrafttreten Termine 10.11.2020 Di. 08:30 Uhr / belegt in 30880 Laatzen, Karlsruher Str. 50 (Verbandsbüro) 10.11.2020 Di. 13:30 Uhr in 30880 Laatzen, Karlsruher Str. 50 (Verbandsbüro) 11.11.2020 Mi 08:30 Uhr / belegt in 30880 Laatzen, Karlsruher Str. 50 (Verbandsbüro) 11.11.2020 Mi. 13:30

weiterlesen »

Studie zu Prüfungsangst bei Führerscheinprüflingen

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen, die Anfragen zur Nennung von Fahrschulen, die sich auf Fahrangst bzw. Prüfungsangst bei Fahrschülern spezialisiert haben, nehmen permanent zu. Daher möchten wir eine Studie zu Prüfungsangst bei Führerscheinprüflingen unterstützen. Diese Studie wird von Herrn Prof. Dr. Rainer Banse, vom Institut für Sozial- und Rechtspsychologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Frau  Dipl.-Psych. Claudia Happe, Fahrlehrerin und Fachpsychologin für Verkehrspsychologie  aus Wesel, durchgeführt. Nach Abschluss der Studie bekommen wir die Ergebnisse. Zusätzlich bekommen wir später den fertig entwickelten Fragebogen zur Erkennung von besonders ängstlichen Fahrschülern zur Verfügung gestellt. Bitte leiten Sie den unten stehenden Befragungslinks an

weiterlesen »

Zusatztermine für BKF-Ausbilderfortbildungen nach § 8 BKrFQV und § 53 (1) FahrlG

Ausbilder und Ausbilderinnen, die Unterricht im Bereich der Berufskraftfahrerqualifikation und Weiterbildung durchführen, haben ihre Kenntnisse regelmäßig durch eine mindestens dreitägige Fortbildung, die alle Gebiete erfassen soll, die für diese berufliche Tätigkeit des Ausbilders oder der Ausbilderin von Bedeutung sind, zu aktualisieren. Die Fortbildung hat einen Gesamtumfang von mindestens 24 Unterrichtseinheiten und ist spätestens alle vier Jahre zu absolvieren. Der Unterricht darf nicht von Ausbildern oder Ausbilderinnen, die sich nicht regelmäßig fortbilden, durchgeführt werden. Erstmalig ist diese Verpflichtung am 21.12.2020 zu erfüllen. Aufgrund der großen Nachfrage, finden in Laatzen zusätzliche BKF-Ausbilderfortbildungen anerkannt nach § 53 (1) FahrlG und § 8 BKrFQV

weiterlesen »

Fahrradstreifen verleiten zur Nähe

Neue Forschungsergebnisse suchen nach Infrastrukturlösungen für ein sicheres Miteinander von Radfahrenden und Autofahrenden – mit ernüchternden Ergebnissen. Wie  lässt  sich  das  Nebeneinander  von Autofahrenden und

... weiterlesen

Einkommensteuer

Ein-Prozent-Regelung: Verfügbarkeit   eines vergleichbaren Pkw kann Privatnutzung widerlegen Selbständige und Arbeitnehmer müssen für die Privatnutzung eines Firmenwagens einen privaten Nutzungswert von monatlich einem Prozent des

... weiterlesen
Menü schließen