Als Fahrschüler-Coach Lernstress und Prüfungsangst besiegen

nach § 53 (1) FahrlG

Nr.28. – 30.10. 2024Mo. – Mi.Laatzenzur Anmeldung

Coaching – die Erleichterung bei Lernstress und Prüfungsangst

Mit Coaching-Tools Lernstress und Prüfungsangst besiegen (begegnen)

Was sind die Herausforderungen einer modernen Fahrausbildung?

Die Aufgaben eines Fahrlehrers sind sehr vielfältig. Er muss Wissen vermitteln, Handlungsabläufe üben, Verhaltensmuster trainieren. Zusätzlich müssen Werte vermittelt und Einstellung positiv geprägt werden. Gerade wenn es um Themen wie Motivation, Einstellung, Stress und Angst geht, sind Fähigkeiten über das „Alltäglich“ hinaus sehr wichtig.

Schulische oder private Belastungen zusätzlich zur Fahrausbildung führen häufig zu Lernstress, was nicht selten in Prüfungsangst mündet. Gelerntes kann nicht mehr abgerufen werden.  Der gutgemeinte Tipp des Fahrlehrers „Du brauchst keine Angst zu haben“ hilft leider nicht. An dieser Stelle sind die Fähigkeiten eines Coaches gefordert.

Inhalte:

  • Was ist Coaching
  • Was soll mit Coaching erreicht werden
  • Wie entstehen Prüfungsangst und Lernstress
    • Prüfungsangst-Förderer entlarven
    • Angst von Anfang an vermeiden
    • Selbstbewusstsein stärken
  • Coaching-Tools und Anwendungsmöglichkeiten
    • Gefühle dämpfen und reduzieren
    • Ressourcen verstärken
    • Selbstbewusstsein stärken
    • Lösungsorientierte Fragetechniken
    • Positive Sprache
    • Körpersprache als Unterstützer
    • Positive Einstellung fördern
Seminarkosten
(nach § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei)
3 Tage
Mitglieder eines Verbandes der BVF510,00 €
Nichtmitglieder590,00 €

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartnerin: Svenja Bornemann
Tel.: 05 11-87 65 07 13
Mail: s.bornemann@flv-nds.de

Fortbildung für Auszubildende und Bürokräfte

Wir bieten eine spezielle modulare Weiterbildung für Auszubildende und Büropersonal einer Fahrschule an. Die Veranstaltungsreihe „Qualifizierung von Büropersonal“ führt umfassend in die Besonderheiten der Fahrschulverwaltung ein. Interessierte haben die Möglichkeit die Module einzeln oder als Block zu buchen. 

... weiterlesen

Die Anhängerhaftung

Zum 17.07.2020 ist eine Gesetzesänderung in Kraft getreten, wonach bei Unfällen von Fahrzeugen mit Anhängern nunmehr wieder vorrangig der Halter des Zugfahrzeuges haftet. Mit dieser Neuregelung wird ein Urteil des

... weiterlesen