News

Theorieunterrichte und Conora-Virus

Uns erreichen permanent Anfragen in Bezug auf die Durchführung von Theorieunterrichten in Fahrschulen sowie zur Durchführung von geförderten Maßnahmen für die Agentur für Arbeit und den Jobcentern. Die Fahrschulen entscheiden grundsätzlich selbst, ob sie Unterrichte anbieten oder nicht. Eine Hilfestellung für die Entscheidungsfindung kann eine behördliche Anordnung in Bezug auf allgemeinbildende Schulen sein. Wir denken, dass eine ähnliche Entscheidung auf Verständnis bei den Schülern trifft. Nach Rücksprache mit unserem Ministerium in Niedersachsen besteht für die Fahrschulen, die den Unterricht aussetzen möchten, anschließend die Möglichkeit, abweichend von § 4 Theoretischer Unterricht Abs. 6, mehr Unterrichte pro Tag als 2 x 90

weiterlesen »

Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand

Unsere Mitgliederversammlung 2020 ist am Samstag, den 22.02.2020 gewesen. Es hat Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand gegeben. Dieter Quentin ist im Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Neu gewählt wurde Dieter Ebbert als 2. Vorsitzender und Artur Minke als 3. Vorsitzender. Ein ausführlicher Bericht zur Versammlung erscheint im kommenden Rundschreiben.

weiterlesen »

Anwesenheitspflicht bei Fahrlehrerfortbildungen nach § 53 FahrlG

Aus gegebenem Anlass hat uns die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit nachfolgender Mail auf die Anwesenheitspflicht bei Fahrlehrerfortbildungen hingewiesen: „Sehr geehrter Herr Quentin, aus ggb. Anlass weise ich die niedersächsischen Fahrlehrer-Fortbildungsträger darauf hin, dass durch die jeweiligen Lehrgangsleiter darauf zu achten ist, dass jeder Fortbildungsteilnehmer an allen Unterrichtseinheiten durchgängig anwesend zu sein hat. Gemäß § 53 Abs. 8 FahrlG beträgt die tägliche Dauer der Fortbildungslehrgänge acht Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten. Von dieser Vorgabe darf nicht abgewichen werden. Die gesetzliche Vorschrift ist nicht nur für die Konzeption des Fortbildungsprogramms zu verstehen, sondern beinhaltet vom Sinn und Zweck auch eine

weiterlesen »

Fahrlehrerverband mit neuem Logo

Fahrlehrerverband Niedersachsen e.V. mit neuem Logo und einigem mehr … In den vergangenen Jahren hat der Vorstand des Fahrlehrerverbandes Niedersachsen e.V. durch die Mitglieder immer mal wieder den Auftrag bekommen, sich um die Gewinnung neuer Mitglieder zu kümmern. Dabei hat es bereits verschiedene Ansätze gegeben. Zunächst wurde ein Arbeitskreis Mitgliederwerbung gegründet, der seine Ergebnisse dem Vorstand präsentierte. Dann wurde in der Kreisvorsitzenden-Versammlung in kleinen Gruppen diskutiert, was man sich von einem Verband wünscht und was der Verband leisten sollte. Der Vorstand kam zu dem Schluss, dass neben vielen so erarbeiteten Lösungsansätzen zur Modernisierung und zur Mitgliedergewinnung es nun der professionellen

weiterlesen »
Menü schließen