Positionspapier zur möglichen Öffnung der Fahrschulen

16.04.2020 –
Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

von unserem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gibt es bis jetzt noch keine Neuigkeiten in Bezug auf ein mögliches Arbeiten für die Fahrschulen. Aufgrund der vorliegenden Informationen ist davon auszugehen, dass unser Tätigkeitsverbot leider noch nicht aufgehoben wird. Wir müssen auch davon ausgehen, dass dazu heute noch keine Entscheidung getroffen wird. Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände hat heute in einer Videokonferenz über ein Positionspapier der Fahrlehrerverbände beraten und dieses verabschiedet. Dieses Papier geht auch an unser Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Es ist als Anhang beigefügt. Es bleibt zu hoffen, dass die aufgestellten Kriterien unser Tätigkeitsverbot lockern. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Quentin
Vorsitzender

Anlagen:
Positionspapier der BVF zur möglichen Öffnung der Fahrschulen

Menü schließen